Beat Eichl-Goetschel

Traumatherapeut, Supervisor, Ausbildner

Ich, Beat Eichl-Goetschel, bin 1958 als viertes und letztes Kind meiner Eltern in Basel geboren. Ein schweres Geburtsgebrechen erschwerte meine ersten Monate auf der Welt. Grossartige Chirurgen retteten mein Leben. Gleichzeitig sollte ich aber erfahren, was ein frühes Trauma und seine Auswirkungen für ein Leben bedeuten können.
Meine Eltern waren kriegstraumatisierte Kinder und Jugendliche des 2. Weltkriegs. Sie kamen mäusearm als Migranten in die Schweiz auf der Suche nach einem guten Leben.
Wohl kein Wunder, dass mich Traumatisierungen von Menschen und ihre Auswirkungen auf das Leben im Hier und Jetzt sowie Wege der Traumaheilung schon als Kind interessierten und beruflich zu meinem Spezialgebiet wurden.
Seit über 40 Jahren arbeite ich nun mehrheitlich mit traumatisierten Menschen, die letzten 28 Jahre als körperorientierter Psychotherapeut und Paartherapeut in psychiatrisch-psychotherapeutischer Praxis.
Ich bin nicht auf eine Methode fixiert, dafür ist mein Erfahrungsrucksack zu gross. Ich greife sehr gerne immer wieder in den Rucksack hinein und hole etwas hervor, das mir genau in diesem Moment für diesen Menschen hilfreich erscheint. Seit ich vor 23 Jahren Dr. Peter Levine kennenlernen durfte und bei ihm die Ausbildung in Somatic Experiencing machen konnte, ist diese Arbeitsweise aber immer dabei, da sie in jeder Therapie wertvolle Hilfe anbietet.
Eines meiner Spezialgebiete ist die Arbeit mit Paaren, wo ein Partner oder beide traumatische Erfahrungen gemacht haben. So viele Beziehungen leiden darunter oder gehen deswegen in die Brüche. Oft wissen die Partner nicht einmal, dass ein Trauma in der Beziehung vorhanden ist und seine zerstörerischen Spuren hinterlässt. Heilung oder zumindest eine konstruktive Integration ist möglich.

Beat Eichl-Goetschel: Bisherige Tätigkeit

1985 – 1989 Sozialarbeit, Paar- und Familienberatung sowie Gassenarbeit, Jugend- und Familienberatung in Zürich-Schwamendingen  

1990 – 1992 Einzel-, Paar- und Familientherapie, Sozialarbeit und Projektleitung (u.a. in der Aids- und Suchtprävention in Schulen und Gemeinden) beim Zweckverband Sozial- und Suchtberatung Linthgebiet

1993 – 1994 Projektleitung (im Team) des 1. SchülerInnen-Kafis der Stadt Zürich im Kreis 4

1994 – 2021 Psychotherapie für Einzelne und Paare mit Schwerpunkt Trauma in der Praxis von Frau Dr. med. Regina Möckli, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie FMH, in Andelfingen

2013 – 2022 Psychotherapie für Einzelne und Paare mit Schwerpunkt Trauma in der Praxis von Herrn Dr. med. Markus Fischer, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie FMH, in Winterthur 

Bisherige Ausbildungen

1982 – 1985 Höhere Fachschule für Sozialarbeit Basel
Praktika: Uebergangswohnheim für psychisch Kranke in Uster / Jugend- und Familienberatung in Effretikon

1987 – 1989 berufsbegleitende Ausbildung in Paar- und Familientherapie im Zentrum für Agogik ZAK in Basel bei hochkarätigen DozentInnen aus den Niederlanden

1992 – 1995 Ausbildung in craniosacraler Körpertherapie bei Dr. Hugh Milne (USA)

1999 Ausbildung in Psychotraumatologie am Institut für angewandte Sozialwissenschaften IAS in Maienfeld, u.a. bei Dr. Ursula Wirtz (sexuelle Gewalt), Fred Gallo (Thought Field Therapy), Dr. Johan Lansen (Arbeit mit Flüchtlingen), Dr. Willem Lammers (Grundlagen)

2000 – 2003 Ausbildung in Somatic Experiencing (Traumatherapie) bei Dr. Peter Levine (USA)                                                                                                                    bis heute Assistent von Dr. Peter Levine in seinen Post-Advanced-Kursen   /   Lehrtherapeut, Supervisor und Ausbildner in Somatic Experiencing in verschiedenen Ländern                                                                                                                                       

2001 – 2002 Ausbildung in Trigger-Point-Körpertherapie bei Arthur Munyer(USA)

2007 Ausbildung in Lifespan Integration (Traumatherapie) bei Peggy Pace (USA)

2010 – 2022 Ausbildung und etliche Vertiefungsseminare in Psychodynamischer Imaginativer Traumatherapie PITT bei Frau Prof. Dr. med. Luise Reddemann (D)

2012 – 2021 Ausbildung in Somatic Ego State Therapy SEST bei Dr. Maggie Phillips (USA)                                                                                                                        bis zu ihrem Tod Assistent von Dr. Maggie Phillips

1985 – 2022 unzählige oben nicht erwähnte mehrtägige körper- und psychotherapeutische Weiterbildungen, u.a. bei Dr. Peter Levine, Dr. Jim Feil, Dr. Raja Selvam, Dr. Laurence Heller, Kathy Kain, Dr. Stephen Porges, Dr. Ellert Nijenhuis, Michaela Huber, Dr. Gunthard Weber, Dr. Gunther Schmidt, Peter Hain, Clemens Kuby, Bear Heart u.v.m.

Ich bin verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern.